Suche
  • wichtelglueckbw

Was für ein "Fest"?!

Wow! Das haben wir geschafft! Gerade, als ich hier im Wichtelbüro sitze und diesen Blog Eintrag verfasse, beginnt es draußen zu regnen. Ganz leicht, ganz sacht. Aber fast auf die Minute genau wie vom Wetterdienst angedeutet. Nach kurzer Zeit klar es wieder auf! Dass wir unser erstes Kennenlernen am Waldplatz bei solch einem tollen Wetter genießen dürfen ist echt super. Wo es doch gestern noch überm Wichtelwald ganz schön geregnet hat. Nun ja,... So war heute direkt das Thema Regen- und Matschkleidung im Gespräch und die Eltern konnten sich austauschen, was und welche Ausstattung sich bewährt.

Bis auf unsere Urlauber-Familien war heute wirklich jeder da. Und das hat uns so gefreut. Immerhin war es ein offenes, unverbindliches Kennenlern-Angebot für alle neuen - und somit aller ersten - Waldeltern und Waldkinder. Dass dann auch noch direkt aus vollem Hals mit uns mitgesungen wird und wir gemeinsam unsere "Waldbodenfüße" wecken konnten, das hat uns besonders glücklich gemacht.

Waldbodenfüße mögen blätterweiche Wege, Waldbodenfüße woll'n was ausprobieren, Waldbodenfüße lieben wenn ich sie bewege, Waldbodenfüße geh'n im Wald spazieren.


Alle Eltern und Kinder haben heute wirklich fleißig mitgemacht. Natürlich hatten wir uns ein paar kleine Aktionen überlegt. So haben wir unsere heiß geliebten WOODIE Stifte dabei gehabt, damit gesammelte Stöcke bemalt und geschmückt werden konnten. Es gab eine Möglichkeit zum Hämmern, wir haben Steine bemalt und Blütentattoos gelegt oder direkt auf die Haut gezaubert. Auch eine Wichtelglücksuchkiste gab es für Schätze aus dem Wald und natürlich konnte schon ordentlich auf dem Hackschnitzelberg geklettert werden, der Erdhügel erklommen werden und einfach nur ein bisschen entspannt auf unserem Waldmarktplatz gesessen werden um das Holz zu riechen, die Sonne zu spüren und Bio-Limonade oder Kaffee zu trinken.


Wenn das mal kein gelungener Einstieg war. Wir wissen nicht wie es euch geht, liebe Eltern! Aber wir haben den Vormittag wirklich genossen. Die Zusammenarbeit mit den/euch Eltern liegt uns besonders am Herzen. In keiner Einrichtung haben Eltern die Möglichkeit so viel Teilhabe zu genießen, wie in einem Waldkindergarten. Natürlich - ihr geht arbeiten und erledigt andere Dinge während die Kinder bei uns sind. Aber ihr könnt eben auch Teil der Arbeit am Kind und mit dem Kind sein. Ja ihr tragt auch einen Teil dazu bei, dass es überhaupt klappt. So gehören Wäsche waschen, mal ein Geschirrdienst, der Handtuchdienst und Ähnliches ebenso in Eueren Bereich, wie auch die Gestaltung von neuen Spielecken und Vorbereitung für die Feste. Unser Konzept umschließt Alle - auch euch. Weil wir das gut finden, weil wir das wichtig finden - weil wir euch gern bei uns haben. Wir zusammen für die Kinder. Das klingt nach einem super Plan. Oder? Gemeinsam in einander übergehend, verwebt, wie dieser Blumenwebrahmen, so wünschen wir uns die Zusammenarbeit. Blumig, frisch, kreativ ... hach! Ihr merkt schon.

Wir sind hier noch ganz verzaubert vom heutigen Tag!





Wir möchten auf jeden Fall ein großes Dankeschön dalassen, denn es haben sich fast alle Eltern bereit dazu erklärt, auch bei unserer Gründungssitzung vom Wichtelglück Förderverein dabei zu sein. Somit können wir Spender und Unterstützer werben, die gerade jetzt in der Anfangszeit eine wirkliche Stütze für uns sein können und selbstverständlich auch darüber hinaus. So wollen wir z.B. gerne eine Werkbank mit Drehstöcken auf unserem Waldplatz etablieren. Ausstattung in Form von Becherlupen, Keschern, Netzen und anderes Utensil wurde heute schon ein paar mal von Kinder benannt - es gibt einiges, womit wir unseren Kleinen und Großen wirklich eine Freude machen können. Demnach lasst uns den Verein gründen und einen Anfang setzen. Wir sind wichtelglücklich aufgeregt!



Die Arbeitseinsätze gehen nun von Statten. So treffen wir uns bereits morgen für ein paar Kleinigkeiten am Waldplatz. Holz schleifen, Bänke und Tische lasieren, Äste und Stöcke sammeln und "schlichten". Wer möchte, kann ab 10:00 Uhr dazu kommen. Am Samstag startet dann um 9:30 die nächste Mitmach-Aktion. Wir bauen: Sitzgelegenheiten, zwei Waschstationen, unsere Feuerstelle und was uns sonst so kreatives einfällt. Jede helfende Hand ist gern gesehen. Die Arbeitseinsätze zählen bereits als abgeleistete Wichtelstunden (zu denen sich die Eltern bei Vertragsbeginn verpflichten). Und wir freuen uns schon jetzt, zum Anfang, ein paar Helfer an unserer Seite zu wissen. Der Abend im Wichtelbüro füllt sich jetzt noch mit den Anmeldungen zu unserer Stramplerbande App, auf der wir alle wichtigen Infos austauschen und auch die Einsätze planen und koordinieren. In Kürze gibt es dann auch unsere Waldtelefone *freu*. Ihr könnt uns dann also gut erreichen. Ein erneutes Danke an wirklich Alle die heute hier waren. Auch an Förster Herr Finnberg, der extra zu unserem Waldtreffen gekommen ist. Danke dafür! Auf eine gute, gemeinsame Zeit. Lasst uns Wichtelgeschichte(n) schreiben, Euer Team Wichtelglück Bad Windsheim

373 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen