top of page
Suche
  • Autorenbildwichtelglueckbw

Detektiv im Wichtelglück

Aktualisiert: 3. Apr.

Unter dem Motto "Sherlock Holmes" startete am heutigen 2. April 2024 um 11:00 Uhr der diesjährige Teamtag im Wichtelglück Bad Windsheim.

Titelgebend war dabei eine besondere Teambuildingmaßnahme, welche um 17:00 Uhr den krönenden Abschluss und somit die letzte Rätselaufgabe des Tages bot.

Aber von Anfang an,...



Jede Veränderung im Team durch Teamwegfall- oder, wie bei uns, durch Teamzuwachs lässt das Team selbst, durch neue Gruppenprozesse gehen und auch die einzelnen Gruppenphasen neu durchlaufen. Dieser besondere Umstand gehört gut begleitet und dem Team sollte die Chance geboten werden, sich fern ab vom pädagogischen Alltag, zu begegnen, sich kennenzulernen und neu zusammenzuwachsen. So waren für den heutigen Tag nicht nur Team stärkende Übungen und Inhalte vorgesehen, sondern auch tolle Teambuildingmaßnahmen im Programm, die Möglichkeit schenkten, sich spielerisch und auf unterschiedlichste Art und Weise (besser) kennenzulernen.

Nachdem sich als Einstieg jeder selbst einen Detektivnamen geben durfte und seinen eigenen Geheimspürsinn festlegte, gab es einen kurzen Exkurs zum "analytischem Denken", der Sicht- und Arbeitsweise, die Sherlock Holmes Arbeit auszeichnete. Wir prüften als Team die Vorteile von Analytik, dem Einbeziehen von Zahlen, Daten und Fakten und transferierten den methodischen Ansatz der Analytik mit Fallbeispielen in unseren Arbeitsalltag.

Selbstverständlich war ausreichend Zeit für Pausen und das leckere Brunchbuffet, das gefüllt war mit Kuchen, Gebäck, Weißwürsten & Brezel, sowie Antipasti und Wassermelone und ausreichend Kaffee und Tee für Alle.


Damit ihr als Außenstehende ein wenig Einblick in einen Teamtag bekommt, könnt ihr hier unsere Gruppen stärkenden Übungen und Aufgaben erlesen, die heute Bestandteil unseres Tages waren, der uns alle sehr verzauberte.

1. Gemeinsamer Nenner: Ziel war es, in 3er Gruppen innerhalb von 10 Minuten so viele Gemeinsamkeiten wie nur möglich zu finden. Dabei sollten es nicht zwingend Oberflächlichkeiten sein, wie z.B. "wir tragen alle eine Jacke", sondern die Gemeinsamkeiten sollten im besten Fall neu und nicht direkt offensichtlich sein für die Anderen. Nach den 10 Minuten wurden die Ergebnisse dem Plenum präsentiert. 2. Drei Wahrheiten und eine Lüge: Hier durften alle Mitarbeiter "so richtig auf den Putz hauen" oder "die Katze aus dem Sack lassen". Denn jeder durfte unter 3 echten Aussage über sich, auch eine geflunkerte Aussage packen. Jedes Teammitglied durfte dann abstimmen, wo die Lüge vermutet wird. Die Übung verriet uns nicht nur 3 wertvolle Informationen zu unseren Kollegen, sondern gerade die Lügen bzw. das Aufdecken der Flunkerei sorgte für viele Lacher und große Verwunderung. Auf den folgenden Bildern bekommt ihr einen Einblick in unsere sehr bewegende und intensive Gruppenübung: Weil du wertvoll bist! Hierzu sind wir immer wieder in wechselnden Zweiergruppen zusammengekommen und haben uns nonverbal, also ohne Worte, liebevolle Rückmeldung und Komplimente zukommen lassen. Die Nähe und der tiefe Blick sorgten, ebenso wie das intensive Zuwenden, bei jedem zu unterschiedlichen, aber laut Rückmeldung, sehr positiven und überwältigenden Gefühlen. Zwar blieb die Neugierde darüber groß, was der Gegenüber einem so gewünscht hat, jedoch war den Eindruck selbst so intensiv, dass sich die Teilnehmenden hinterer dennoch sehr positiv aufgeladen gefühlt halben.



Zitate von Sherlock Holmes sorgten als Einleitung für die jeweiligen Aufgaben und Spiele und öffneten uns gleichermaßen für die analytischen Herangehensweisen von Sherlock. Das Highlight, wie konnte es anders sein, war dann die finale Aufgabe, die das Team in Neustadt in der Rätselbude lösen durfte. In zwei gleich gestalteten Räumen trat das Team in zwei Teams gegeneinander an und musste dem Escaperoom innerhalb von einer Stunde entkommen.



Aber seht selbst! :-) Vom Raum selbst durften wir keine Fotos machen. Aber wir raten euch! Das solltet ihr unbedingt einmal probieren. Ein wundervolles Erlebnis, dass auch in als Duo oder in kleinen Gruppen richtig gut funktioniert.






Wir als Team Wichtelglück in Bad Windsheim haben den Tag wirklich sehr genossen. Wir durften uns wieder ganz "neu" kennenlernen, zusammenwachsen, den Arbeitsalltag beiseite schieben und das Zusammensein als Team so richtig intensiv feiern. Ein großes Dankeschön geht hierbei an unseren Träger, der die Wichtigkeit des Teamtages groß schreibt und uns dabei bislang immer finanziell entlastet und unterstützt. Außerdem auch an unsere Einrichtungsleitung Lisa Bavosa, die mit viel Liebe zum Detail und grandiosen Ideen jeden unserer Team-, Planungs- und Konzeptionstage zu einem wirklich tollen, stimmigen und durchdachtem Erlebnis macht. Danke für deine Hingabe und deinen Ideenreichtum und, dass wir dir als Team so wichtig sind.

Und weil wir morgen früh unsere Wichtelkinder wieder alle ausgeschlafen und fit im Wald begrüßen wollen, gehts jetzt für alle von uns ins Bett. Aber zwei der Zitate, die in unserem Sherlock Holmes Skript zu finden waren wollen wir euch zum Abschluss noch mitgeben!


„Wenn du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist.“

„Es stellt für mich einen beträchtlichen Unterschied dar, wenn jemand an meiner Seite ist, dem ich voll vertrauen kann.“

Vielleicht haben wir ja Euer Interesse an Sherlock Holmes wecken können, oder ihr plant euer nächstes Team- oder Familienevent auch bei:

Wir wünschen schon jetzt: VIEL SPASS!

83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page